Suche

FAKTuell - Archiv - Links

►  Frank-Stelzer-Interview Archiv

Stelzer Motor * Frank Stelzer & Christopher Ray * Stelzermotor-Werkstatt (c)FAKTuell 2006

faktorlFaceBookLogo

Spende

Ein Danke mit einem Klick.

Summe: 

BGE

CoverBild2bge280schild

Bedingungsloses Grundeinkommen & BIG in Namibia

 

  

  

  

  

  

  


BGEzeitgerechtBuergergehalt

 CoverKetarioFettsein

KetarioCoverHungern

FAKTuell - Aktion

Besser Leben - Ego ist:  Immer erst ICH

PrekariatMachtStaat300610px220

Meinung

meinung

Im Test: E-Zigarette

Christopher Ray "Ja, wir sind weisungsgebunden", bestätigt der Görlitzer Oberbürgermeister Joachim Paulick. "Das Sagen hat der Katastrophenstab des Landkreises Görlitz", schiebt er nach. In Niesky, wo der Katastrophenstab des Landkreises sitzt, sieht man das anders. "Jede Gemeinde ist für ihr Territorium zuständig", bestätigt auch das Landratsamt die Aussage des Katastrophenstabs. 

 
Die Hochwasseropfer, zum Beispiel in der überfluteten Senke von Hagenwerder, sind wenig begeistert. Ihnen steht das Wasser praktisch bis zum Hals. "Koordination findet hier nicht statt", sagt uns ein betroffener Anwohner noch um 14:30h per Telefon. Eine halbe Stunde später scheint sich endlich etwas zu tun.
 
OB Paulick erklärt, dass die Görlitzer eine eigene Taskforce eingerichtet haben. "Was wir tun können, das tun wir. Und zwar sofort und vor Ort, soweit es unsere Mittel zulassen." Der Oberbürgermeister ist seit der Katastrophennacht, am Samstag, in seiner Gemeinde unterwegs. Nach Hagenwerder hat er selbst die Feuerwehr mitgebracht. Ohne Weisung aus Niesky.
OB Paulick in Hagenwerder
Hilfe wurde Görlitz von vielen Seiten angeboten. "Weitere Feuerwehren kommen. Aus unserer Partnerstadt Wiesbaden unterstützt man uns mit Spezialgeräten zur Ölabscheidung", sagt Paulick. Auch Zgorzelec, die polnische Hälfte von Görlitz, hat spontan ihre Hilfe angeboten. Doch die sind selbst betroffen.
 
Die Unstimmigkeiten zwischen Görlitz und dem Katastrophenstab des Kreises bestehen weiter. "Man wird sich zusammen setzen müssen, um Kommunikation und Kooperation deutlich zu verbessern. Aber im Augenblick steht die Soforthilfe im Mittelpunkt. Der Rest kommt später", resümiert der Oberbürgermeister.
 
Sie dürfen jetzt weitermachen
Ihr
Christopher Ray
 
Hintergrund:
Share Button

Kommentare   

 
0 #4 Katastrophenschutz 2010-08-10 13:42
Der Katastrophenala rm ist aufgehoben
Der Katastrophenala rm für den gesamten Landkreis Görlitz ist am heutigen 10. August um 12 Uhr aufgehoben worden. Gestern um 17 Uhr war der Alarm bereits für das südliche Kreisgebiet einschließlich der Stadt Görlitz aufgehoben worden.Das bedeutet, dass die Gemeinden wieder als Ortspolizeibehö rde zuständig sind.
Katastrophensch utzstab S 4
Zitieren
 
 
+3 #3 sabine wehrkamp 2010-08-09 18:39
die leute von hagenwerder sind immernoch ohne strom. und das nun schon den 3. tag. es ist ein absolutes chaos. ich bin ja mal gespannt, ob die versicherungen rum machen oder ihrer pflicht nachkommen werden. leider bin ich zig hunderte von km weit von zu hause und bin irgendwo zur untätigkeit verdonnert. hab mir aber vorgenommen, wenn die straßen wieder frei sind, heim zu fahren und mit aufzuräumen. es gibt da genügend keller, die sauber gemacht werden müssen...
leute, ich denk an euch und vielen dank an alle, die sich so toll bemühen, dem chaos die stirn zu bieten, die für andere da sind!!!!
sabine aus weidenberg
Zitieren
 
 
+1 #2 Reuter 2010-08-09 18:02
Da kann sich der OB noch so sehr reinhängen, die Räte sind immer gegen ihn. Ob Stadt- oder Landrat. Das ist in Görlitz schon Tradition. Immer auf dem Rücken der Bürger.
Und keiner will es nachher gewesen sein.
Zitieren
 
 
+2 #1 Tom 2010-08-09 17:49
Das Chaos ist überall. Keiner weiß was, jeder schiebts dem andern zu. Wo waren eigentlich die Sandsäcke? Ich habe keine gesehen. Und was passiert mit den Leuten? Die sind imemr noch ohne Strom und ohne Wasser. Dort müsste großes Gerät vom THW hin. Wo ist das eigentlich? Ich habe keins gesehen. Und dann sagt der Tillich, das ist kein Vergleich mit der Flut vor ein paar Jahren, hier gibt e snur "vereinzelte" Hochwasser. Und der will Lausitzer sein? Da wird mir schlecht.
Zitieren
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

FAKTuell-Verlag
Hrsg. Momo Lenz

Faktor-L

BioNerds und das Liebesprinzip

 


Faktor-L
Kein Plan B
FaktorLkeinPlanBCoverMomoLenz200px

faktor-L
Nimms Leicht!
Schlank durch...
NimmsLeicht Cover


faktor-L
Neue Medizin & HCG
faktor-L Neue Medizin & HCG * Homöopathie  * oder: Hamer trifft Hahnemann

faktor-L  * Neue Medizin 1
Die Wahrheit über Dr. Hamers Entdeckung
Krebs und andere heilbare Krankheiten
Mit einer Einführung
in die Neue Medizin von:
Professor Dr. Hans-Ulrich Niemitz

faktor-L * 1 Neue Medizin * Die Wahrheit über Dr. Hamers Entdeckung - Krebs und andere heilbare Krankheiten 

 

faktor-L * Handbuch Neue Medizin 2
Die Wahrheit über Dr. Hamers Entdeckung
Konflikte - Auslöser - Verlauf
bei Krebs und anderen heilbaren Krankheiten
Inklusive: Lexikon der Neuen Medizin

faktor-L * 2 Handbuch Neue Medizin - mit Lexikon 


 
Neue Medizin Basiswissen
eBook 2,99faktor-L * Neue Medizin * Bioblatt 1 * Basiswissen (faktor-L * Bioblatt) [Kindle Edition] Neue Medizin  07.06.2011

faktor-LNeue Medizin 8
100 Tage Herzinfarkt
Alles mein Revier

faktor-L * Neue Medizin 8 * 100 Tage Herzinfarkt - alles mein Revier 
 


HIV - AIDS
und die Virenlüge

Ein Esstisch-Gespräch mit
Dr. Stefan Lanka & Karl Krafeld

faktor-L 6 * HIV - AIDS und die Virenlüge * Interview mit Dr. Stefan Lanka & Karl Krafeld
 

faktor-L * Neue Medizin 3
Therapie und Praxis
Das Methoden-ABC

faktor L * 3 * Neue Medizin * Therapie und Praxis * Das Methoden ABC 

faktor-L * Band 5

Katzen ...was sonst

Natürlich kann man ohne Katzen leben.
Aber weshalb sollte man...
Special: Neue Medizin für Tiere

Katzen ...was sonst * Was Sie schon immer über Katzen wissen wollten


faktor-L  *
Neue Medizin 7
Das Selbst und das Ich
Spurensuche

faktor-L Neue Medizin 7 * Das Selbst und das Ich - Spurensuche * Regressionstherapie 

BGE Handbuch 07.06.2011