Suche

FAKTuell - Archiv - Links

►  Frank-Stelzer-Interview Archiv

Stelzer Motor * Frank Stelzer & Christopher Ray * Stelzermotor-Werkstatt (c)FAKTuell 2006

faktorlFaceBookLogo

Spende

Ein Danke mit einem Klick.

Summe: 

BGE

CoverBild2bge280schild

Bedingungsloses Grundeinkommen & BIG in Namibia

 

  

  

  

  

  

  


BGEzeitgerechtBuergergehalt

 CoverKetarioFettsein

KetarioCoverHungern

FAKTuell - Aktion

Besser Leben - Ego ist:  Immer erst ICH

PrekariatMachtStaat300610px220

Meinung

meinung

Im Test: E-Zigarette

Es waren gleich drei Anklagepunkte in zwei Anklageschriften, weshalb sich der 23jährige Robert R. aus Schönau-Berzdorf vor dem Strafrichter an der Löbauer Zweigstelle des Amtsgerichts Zittau verantworten musste. Es war ein etwas schwieriger Prozess, da es unter "Gefährliche Körperverletzung u. a." mitunter um recht unterschiedliche Tatbestände geht.
Etwas unerwartet gestalteten sich dann sowohl der Verlauf der Hauptverhandlung als auch deren Ergebnis.

Zuerst einmal wurde der junge Mann beschuldigt, in der Nacht des Maifeuers in seinem Heimatort einen Unbeteiligten geschlagen und mit dem Fuß noch ins Gesicht getreten zu haben.

Nach der Erklärung seines Verteidigers stellte sich das allerdings anders dar. Der Geschädigte habe dort zwei mobile Handfunkgeräte der Feuerwehr entwendet, sagte dieser. Darauf machte jemand seinen Mandanten aufmerksam. Und da er selbst Feuerwehrmann sei, ging er dem nach. Er fand bei dem Dieb auch die beiden Geräte, aber es kam zur körperlichen Auseinandersetzung. Dann gab er sie seinen Kameraden zurück.

Beide zu diesem Anklagepunkt geladenen Zeugen, nämlich der Geschädigte und seine Schwester, erschienen trotz ordnungsgemäßer Ladung nicht. Hintergrund dessen war vielleicht das vom Vorsitzenden, Dr. Holger Maaß, verlesene Protokoll der polizeilichen Vernehmung des nicht erschienenen Zeugen. Dieser sei volltrunken gewesen und habe sich auf der Polizeiwache nicht nur unkooperativ, sondern überaus ungehörig benommen, so dass ihm sogar ein Ordnungsgeld angedroht wurde.

Tatsächlich hatte er diese beiden Funktelefone der Feuerwehr entwendet, deren Wert etwa 1.400 Euro betrug. Eine entsprechende Anzeige der Feuerwehr Schönau-Berzdorf lag dem Gericht bereits vor. Im Verlaufe der Hauptverhandlung kamen schließlich alle Prozessbeteiligten überein, diesen Punkt abzutrennen und neu zu verhandeln, wenn man der beiden Zeugen habhaft werden könne.
.
Zweiter Anklagepunkt war eine Körperverletzung. In der Nacht vom 31. August zum 1. September vergangenen Jahres war der Angeklagte Gast in der Disco des im Löbauer City-Center. Dort habe Robert R. nach Mitternacht eine junge Frau die Treppe hinunter gestoßen und dabei erheblich verletzt, hieß es.

Dazu erneut der Verteidiger:  Sein Mandant habe in dieser Nacht einen Bekannten aus der Berufsschulzeit getroffen. Man unterhielt sich, alles war okay. Doch als die Freundin des anderen kam, wollte dieser offensichtlich nichts mehr von dem Angeklagten wissen. Aus einer verbalen Auseinandersetzung entwickelte sich schließlich eine Rangelei, in deren Folge der nun nicht mehr freundliche Bekannte samt seiner Freundin die Treppe hinunter stürzte.
Beide als Zeugen bezeichneten das als zwei selbständige, nacheinander erfolgte Handlungen. Anders sahen es der Angeklagte und seine beiden Entlastungszeugen. Alle drei erklärten, dass der Geschädigte zuerst geschuppt habe. Dann verlor er an der Treppe das Gleichgewicht, versuchte, sich an seiner Freundin festzuhalten und riss sie dabei mit.
An dieser Stelle regte der Verteidiger an, das Verfahren in diesem Punkt einzustellen, da die Schuld des Angeklagten definitiv nicht zu beweisen wäre. Dem schlossen sich alle anderen Prozessparteien an, und es erging ein entsprechender Beschluss.

Blieb nun nur noch ein einziger Anklagepunkt. Am 28. März diesen Jahres sei der Angeklagte in den frühen Morgenstunden mit seinem Pkw in Schönau-Berzdorf erwischt worden, hieß es da. Er war nur mit der Unterhose bekleidet und stand unter Alkoholeinfluss. 1,49 Promille, wie die Blutprobe ergab. Das räumte der junge Mann von Anfang an ein. Er habe am Vortag mit Freunden im Garten gefeiert, sagte er. Als er nachts aufwachte, vermisste er sein Handy. Das konnte nur im Garten liegen. So setzte er sich ins Auto und fuhr los. Zum Glück kam es dabei zu keinen weiteren Zwischenfällen. Natürlich war ihm sofort die Fahrerlaubnis abgenommen worden. Diese brauche er aber unbedingt zur Ausübung seiner Tätigkeit als Traktorist und Maschinenführer, betonte der Verteidiger. Ähnliches ging aus der Stellungnahme seines Betriebes hervor.   

Am Ende beantragte der Staatsanwalt, auch im Hinblick auf den bislang unbescholtenen Lebenswandel des Angeklagten, diesen zu einer Geldstrafe von 30 Tagessätzen zu je 25 Euro zu verurteilen. Die Sperre für die Fahrerlaubnis solle sechs Monate betragen. Ausgenommen davon aber die Erlaubnis zum Führen landwirtschaftlicher Maschinen und Geräte mit einer Höchstgeschwindigkeit von 40 Stundenkilometern, um die berufliche Existenz von Robert R. nicht zu gefährden. Diesem Antrag schloss sich die Verteidigung an, und er entsprach dann auch dem Urteilsspruch des Vorsitzenden. Noch im Gerichtssaal nahmen alle Beteiligten das Urteil an.

Share Button

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

FAKTuell-Verlag
Hrsg. Momo Lenz

Faktor-L

BioNerds und das Liebesprinzip

 


Faktor-L
Kein Plan B
FaktorLkeinPlanBCoverMomoLenz200px

faktor-L
Nimms Leicht!
Schlank durch...
NimmsLeicht Cover


faktor-L
Neue Medizin & HCG
faktor-L Neue Medizin & HCG * Homöopathie  * oder: Hamer trifft Hahnemann

faktor-L  * Neue Medizin 1
Die Wahrheit über Dr. Hamers Entdeckung
Krebs und andere heilbare Krankheiten
Mit einer Einführung
in die Neue Medizin von:
Professor Dr. Hans-Ulrich Niemitz

faktor-L * 1 Neue Medizin * Die Wahrheit über Dr. Hamers Entdeckung - Krebs und andere heilbare Krankheiten 

 

faktor-L * Handbuch Neue Medizin 2
Die Wahrheit über Dr. Hamers Entdeckung
Konflikte - Auslöser - Verlauf
bei Krebs und anderen heilbaren Krankheiten
Inklusive: Lexikon der Neuen Medizin

faktor-L * 2 Handbuch Neue Medizin - mit Lexikon 


 
Neue Medizin Basiswissen
eBook 2,99faktor-L * Neue Medizin * Bioblatt 1 * Basiswissen (faktor-L * Bioblatt) [Kindle Edition] Neue Medizin  07.06.2011

faktor-LNeue Medizin 8
100 Tage Herzinfarkt
Alles mein Revier

faktor-L * Neue Medizin 8 * 100 Tage Herzinfarkt - alles mein Revier 
 


HIV - AIDS
und die Virenlüge

Ein Esstisch-Gespräch mit
Dr. Stefan Lanka & Karl Krafeld

faktor-L 6 * HIV - AIDS und die Virenlüge * Interview mit Dr. Stefan Lanka & Karl Krafeld
 

faktor-L * Neue Medizin 3
Therapie und Praxis
Das Methoden-ABC

faktor L * 3 * Neue Medizin * Therapie und Praxis * Das Methoden ABC 

faktor-L * Band 5

Katzen ...was sonst

Natürlich kann man ohne Katzen leben.
Aber weshalb sollte man...
Special: Neue Medizin für Tiere

Katzen ...was sonst * Was Sie schon immer über Katzen wissen wollten


faktor-L  *
Neue Medizin 7
Das Selbst und das Ich
Spurensuche

faktor-L Neue Medizin 7 * Das Selbst und das Ich - Spurensuche * Regressionstherapie 

BGE Handbuch 07.06.2011