Die Hauptverhandlung gegen den 32jährigen Neugersdorfer Sebastian L. begann damit, dass er mit Handfesseln versehen durch zwei Justizbeamte zur Löbauer Zweigstelle des Amtsgerichts Zittau gebracht werden musste. Da er zum ersten Termin zwar ordnungsgemäß geladen, aber nicht erschienen war, wurde er per Haftbefehl gesucht und schließlich am 26.Juni festgenommen. Die Anklage gegen ihn lautete auf "fahrlässigen Vollrausch".

Dazu hieß es in der Anklageschrift, er habe in den frühen Morgenstunden des 8.August vergangenen Jahres im volltrunkenen Zustand auf die Motorhaube eines von Passanten herbeigerufenen Rettungswagens eingeschlagen und dadurch einen Sachschaden von rund 300 Euro verursacht. Die ihm gegen 9:30 Uhr abgenommene Blutprobe ergab einen Mittelwert von 3,4 Promille.

Er könne sich auch heute noch absolut an nichts mehr erinnern, erklärte der Angeklagte. Gleichzeitig räumte er ein regelmäßig sehr stark zu trinken, was dann auch meist zu irgendwelchen Straftaten führte.

Tatsächlich verwies der Vorsitzende der Hauptverhandlung, Richter Dr. Holger Maaß, darauf, dass es im Bundeszentralregister bezüglich des jungen Mannes bereits 14 Eintragungen gibt. Immer wieder ging es dabei um Delikte unter Alkoholeinwirkung, zuletzt eine Körperverletzung, die mit Geldstrafe geahndet wurde, sowie Trunkenheit im Verkehr mit einer sechsmonatigen Freiheitsstrafe auf Bewährung. Und eben die läuft noch bis zum Juli 2015.

Der Angeklagte sei für sie wirklich ein echtes Sorgenkind, erklärte die Bewährungshelferin. Er habe zwar bereits mehrfach eine Entgiftung im Fachkrankenhaus Großschweidnitz mitgemacht, aber die anschließende ambulante Suchtbehandlung nicht konsequent wahrgenommen. Außerdem habe er auch während der letzten neun Monate keinerlei Kontakt mehr zu ihr aufgenommen. Die schweren, nach wie vor bestehenden Alkoholprobleme hätten den ganzen Lebenswandel des Angeklagten völlig durcheinander gebracht, sagte sie. Er müsse nun endlich einen radikalen Schlussstrich machen.

Was sich am bewussten Morgen ereignete, schilderte der damals diensthabende Rettungsassistent als Zeuge. Die Zentrale habe ihn alarmiert mit dem Ziel, eine in Höhe des Neugersdorfer Netto-Marktes bewusstlos im Straßengraben liegende Person zu bergen und zu versorgen. Dabei handelte es sich um den Angeklagten. Bei seinem Eintreffen habe er diesen geweckt und aufgefordert, mit zum Rettungswagen zu kommen, sagte der Zeuge.

Doch der Betrunkene wollte lieber nach Hause gehen. Er lief los, fiel aber nach kurzer Zeit hin und konnte nicht ohne Hilfe wieder aufstehen. Nun wurde er doch zum Auto gebracht. Dort begann er, auf dessen Motorhaube zu hauen. Außerdem schlug er dem Zeugen plötzlich ins Gesicht. Inzwischen waren ein Notarzt und zwei Streifenwagen der Polizei eingetroffen. Die Beamten brachten den Angeklagten schließlich zur Ausnüchterung zum Polizeirevier nach Zittau.

Trotz der Tatsache, dass sich der Angeklagte an nichts mehr erinnere, sei durch die Zeugenaussage seine Schuld offensichtlich, erklärte der Staatsanwalt in seinem Plädoyer. In Anbetracht der Latte von Vorstrafen sowie dessen, dass er noch immer unter Bewährung stehe, halte er eine Freiheitsstrafe von einem Jahr für angemessen. Er sehe auch keinen Grund dafür diese erneut zur Bewährung auszusetzen, da eine radikale Kehrtwendung des Angeklagten nicht zu verspüren sei.

Natürlich konnte sich der Verteidiger diesen schwerwiegenden Argumenten nicht ganz und gar verschließen. Aber man müsse doch das Suchtproblem seines Mandanten mehr berücksichtigen, betonte er. Immerhin habe sich dieser auch für eine erneute Entgiftung mit anschließender Langzeittherapie bereit erklärt.

Er halte eine Freiheitsstrafe von einem Monat für ausreichend. Dr. Holger Maaß fällte dann doch einen völlig anderen Urteilsspruch - Sechs Monate Freiheitsentzug, ausgesetzt auf vier Jahre zur Bewährung. Außerdem wird dem Angeklagten weiter seine bisherige Bewährungshelferin zur Seite gestellt. Es erging die Auflage, dass er sich umgehend einer Entgiftung mit anschließender Langzeittherapie zu unterziehen hat.

Der Vorsitzende machte keinen Hehl daraus, dass er dieses Urteil mit ein paar Bauchschmerzen gefällt habe. Und er führte dem Angeklagten gleichzeitig deutlich vor Augen, dass im Falle von weiteren Verstößen nicht nur die Bewährung widerrufen wird, sondern auch die Unterbringung in einer geschlossenen Anstalt, notfalls auch ohne persönliches Einverständnis droht. Unmittelbar nach dieser Erklärung nahmen alle Prozessparteien das Urteil an.

Share Button

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

FAKTuell-Verlag
Hrsg. Momo Lenz

Faktor-L

BioNerds und das Liebesprinzip

 


Faktor-L
Kein Plan B
FaktorLkeinPlanBCoverMomoLenz200px

faktor-L
Nimms Leicht!
Schlank durch...
NimmsLeicht Cover


faktor-L
Neue Medizin & HCG
faktor-L Neue Medizin & HCG * Homöopathie  * oder: Hamer trifft Hahnemann

faktor-L  * Neue Medizin 1
Die Wahrheit über Dr. Hamers Entdeckung
Krebs und andere heilbare Krankheiten
Mit einer Einführung
in die Neue Medizin von:
Professor Dr. Hans-Ulrich Niemitz

faktor-L * 1 Neue Medizin * Die Wahrheit über Dr. Hamers Entdeckung - Krebs und andere heilbare Krankheiten 

 

faktor-L * Handbuch Neue Medizin 2
Die Wahrheit über Dr. Hamers Entdeckung
Konflikte - Auslöser - Verlauf
bei Krebs und anderen heilbaren Krankheiten
Inklusive: Lexikon der Neuen Medizin

faktor-L * 2 Handbuch Neue Medizin - mit Lexikon 


 
Neue Medizin Basiswissen
eBook 2,99faktor-L * Neue Medizin * Bioblatt 1 * Basiswissen (faktor-L * Bioblatt) [Kindle Edition] Neue Medizin  07.06.2011

faktor-LNeue Medizin 8
100 Tage Herzinfarkt
Alles mein Revier

faktor-L * Neue Medizin 8 * 100 Tage Herzinfarkt - alles mein Revier 
 


HIV - AIDS
und die Virenlüge

Ein Esstisch-Gespräch mit
Dr. Stefan Lanka & Karl Krafeld

faktor-L 6 * HIV - AIDS und die Virenlüge * Interview mit Dr. Stefan Lanka & Karl Krafeld
 

faktor-L * Neue Medizin 3
Therapie und Praxis
Das Methoden-ABC

faktor L * 3 * Neue Medizin * Therapie und Praxis * Das Methoden ABC 

faktor-L * Band 5

Katzen ...was sonst

Natürlich kann man ohne Katzen leben.
Aber weshalb sollte man...
Special: Neue Medizin für Tiere

Katzen ...was sonst * Was Sie schon immer über Katzen wissen wollten


faktor-L  *
Neue Medizin 7
Das Selbst und das Ich
Spurensuche

faktor-L Neue Medizin 7 * Das Selbst und das Ich - Spurensuche * Regressionstherapie 

BGE Handbuch 07.06.2011