Suche

FAKTuell - Archiv - Links

►  Frank-Stelzer-Interview Archiv

Stelzer Motor * Frank Stelzer & Christopher Ray * Stelzermotor-Werkstatt (c)FAKTuell 2006

faktorlFaceBookLogo

Spende

Ein Danke mit einem Klick.

Summe: 

BGE

CoverBild2bge280schild

Bedingungsloses Grundeinkommen & BIG in Namibia

 

  

  

  

  

  

  


BGEzeitgerechtBuergergehalt

 CoverKetarioFettsein

KetarioCoverHungern

FAKTuell - Aktion

Besser Leben - Ego ist:  Immer erst ICH

PrekariatMachtStaat300610px220

Meinung

meinung

Im Test: E-Zigarette

1GerichtsBerichtErstattung
Ein weiterer Prozess um die Aufarbeitung des wohl für die Oberlausitz bisher umfangreichsten Komplexes von Drogendelikten begann jetzt am Schöffengericht beim Amtsgericht Löbau. Angeklagt war diesmal der 29jährige Eibauer Jan I. Mindestens 16 Mal soll er laut Anklageschrift im Zeitraum vom Januar 2006 bis März 2007 von dem inzwischen gesondert und rechtskräftig verurteilten Dealer Norbert E. Drogen erhalten und abzüglich eines geringen Eigenbedarfs gewinnbringend weiterverkauft haben. Dabei handelte es sich in zehn Fällen wohl ausschließlich um Haschisch-Tafeln zu je 100 Gramm.

Der wie in letzter Zeit schon mehrfach als gesprächiger und erstaunlich kooperativer Hauptbelastungszeuge aus der JVA Dresden geholter Norbert E. sagte aus, dass er das Zeug im Berlin bei einem Robert K. gekauft habe. Der Preis betrug 1,60 pro Gramm und sei damit recht günstig gewesen. Er habe es dann für zwei Euro weiterverkauft. Der Kontakt mit dem Angeklagten sei dadurch zustande gekommen, dass man zuerst gemeinsam in der U-Haft war und auch später - 2004 - in der JVA Bautzen, wo beide wegen ähnlicher Delikte einsaßen, Kontakte miteinander hatten.

Adressen wurden ausgetauscht, und dann entwickelte sich nach der Entlassung laut Aussage von E., alles so wie immer. Für ihn, das wurde schon in den vorherigen Prozessen klar, war eigentlich Crystal sein Hauptgebiet. Das Haschisch nahm er nur mit, weil es einen Großanbieter gab und ihm dessen Preis lukrativ erschien. Zu seinen damaligen weiteren Abnehmern habe eben auch schon Jan I. gehört, erklärte er. Die Übergabe habe stets in der Eibauer Wohnung des Angeklagten stattgefunden, der bei seiner Mutter ein Zimmer hatte.

 Mindestens einmal pro Woche habe er 100 Gramm geliefert, die dann allerdings schon 200 Euro kosteten. Nachdem E. aber durch seine Haft vom April bis November zwangsläufig aus dem Geschäft war, versäumte er offensichtlich nicht viel Zeit. Beim bereits erwähnten Robert K. in Berlin kaufte er außer Haschisch nun auch Marihuana zum Preis von 4,20 Euro pro Gramm. Mindestens viermal habe dem Angeklagten 100 Gramm zum Preis von je 520 Euro verkauft, sagte er.

Auch der zweite Zeuge, Zollhauptsekretär G., war für das Schöffengericht kein Unbekannter. Er hatte während der den jetzigen Verhandlungen vorausgegangenen Untersuchungen mehrmals Norbert E. vernommen und durch diesen eine Vielzahl von Details über die wahren Dimensionen des Rauschgiftrings erhalten. An diese Erkenntnisse anknüpfend konnte man dann erfolgreich weitere Straftaten in diesem Milieu aufklären. Deshalb hielt er den Zeugen E. auch durchaus für glaubwürdig.

Der Verteidiger des immer noch hartnäckig schweigenden Jan I. sah es nicht so. Sein Mandant sei neben einem weiteren, Jörg M. aus Oppach, vermutlich zu Unrecht aus persönlichen Motiven heraus belastet worden. Deshalb stellte der Dresdener Anwalt den Antrag, zur weiteren Beweisführung diesen zweiten Beschuldigten ebenfalls zu hören. Dem gab das Schöffengericht nach kurzer Beratung statt. Da sich der Betreffende allerdings z. Z. in Russland auf Montage befindet, wurde die Fortsetzung der Hauptverhandlung auf den 19. Oktober, während seines nächsten Heimaturlaubs, festgelegt.

Share Button

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

FAKTuell-Verlag
Hrsg. Momo Lenz

Faktor-L

BioNerds und das Liebesprinzip

 


Faktor-L
Kein Plan B
FaktorLkeinPlanBCoverMomoLenz200px

faktor-L
Nimms Leicht!
Schlank durch...
NimmsLeicht Cover


faktor-L
Neue Medizin & HCG
faktor-L Neue Medizin & HCG * Homöopathie  * oder: Hamer trifft Hahnemann

faktor-L  * Neue Medizin 1
Die Wahrheit über Dr. Hamers Entdeckung
Krebs und andere heilbare Krankheiten
Mit einer Einführung
in die Neue Medizin von:
Professor Dr. Hans-Ulrich Niemitz

faktor-L * 1 Neue Medizin * Die Wahrheit über Dr. Hamers Entdeckung - Krebs und andere heilbare Krankheiten 

 

faktor-L * Handbuch Neue Medizin 2
Die Wahrheit über Dr. Hamers Entdeckung
Konflikte - Auslöser - Verlauf
bei Krebs und anderen heilbaren Krankheiten
Inklusive: Lexikon der Neuen Medizin

faktor-L * 2 Handbuch Neue Medizin - mit Lexikon 


 
Neue Medizin Basiswissen
eBook 2,99faktor-L * Neue Medizin * Bioblatt 1 * Basiswissen (faktor-L * Bioblatt) [Kindle Edition] Neue Medizin  07.06.2011

faktor-LNeue Medizin 8
100 Tage Herzinfarkt
Alles mein Revier

faktor-L * Neue Medizin 8 * 100 Tage Herzinfarkt - alles mein Revier 
 


HIV - AIDS
und die Virenlüge

Ein Esstisch-Gespräch mit
Dr. Stefan Lanka & Karl Krafeld

faktor-L 6 * HIV - AIDS und die Virenlüge * Interview mit Dr. Stefan Lanka & Karl Krafeld
 

faktor-L * Neue Medizin 3
Therapie und Praxis
Das Methoden-ABC

faktor L * 3 * Neue Medizin * Therapie und Praxis * Das Methoden ABC 

faktor-L * Band 5

Katzen ...was sonst

Natürlich kann man ohne Katzen leben.
Aber weshalb sollte man...
Special: Neue Medizin für Tiere

Katzen ...was sonst * Was Sie schon immer über Katzen wissen wollten


faktor-L  *
Neue Medizin 7
Das Selbst und das Ich
Spurensuche

faktor-L Neue Medizin 7 * Das Selbst und das Ich - Spurensuche * Regressionstherapie 

BGE Handbuch 07.06.2011