Suche

FAKTuell - Archiv - Links

►  Frank-Stelzer-Interview Archiv

Stelzer Motor * Frank Stelzer & Christopher Ray * Stelzermotor-Werkstatt (c)FAKTuell 2006

faktorlFaceBookLogo

Spende

Ein Danke mit einem Klick.

Summe: 

BGE

CoverBild2bge280schild

Bedingungsloses Grundeinkommen & BIG in Namibia

 

  

  

  

  

  

  


BGEzeitgerechtBuergergehalt

 CoverKetarioFettsein

KetarioCoverHungern

FAKTuell - Aktion

Besser Leben - Ego ist:  Immer erst ICH

PrekariatMachtStaat300610px220

Meinung

meinung

Im Test: E-Zigarette

Zukunft statt Haushaltskürzung -
unter diesem Motto demonstrierten am 27.5. gegen 16:00 Uhr Jugendliche vor dem Rathaus in Görlitz. Dabei wurde der Haupteingang für 10 Minuten blockiert, um ankommende Stadträte aufzufordern, engagiert gegen den stattfindenden Sozialabbau vorzugehen. Hintergrund der Aktion ist die aktuelle Debatte über die Erhöhung der Kitagebühren in der Stadtratssitzung sowie Kürzungen der Jugendpauschale auf Landesebene und der drastische Sparkurs auf Bundesebene. Dabei wurden die Stadträte nicht nur aufgefordert, sich gegen eine Erhöhung der Kitagebühren auszusprechen, sondern auch Druck von unten auf die Abgeordneten ihrer Parteien auszuüben.
 
  Kubanischer Botschafter im Rathaus -
Kubanischer Botschafter im Rathaus
Raul Beccera Agana, Botschafter der Republik Kuba in der BRD,
trug sich am 29. Mai in das Goldene Buch der Stadt Bautzen ein.
Raul Beccera Agana, Botschafter der Republik Kuba in der BRD, besuchte am 29. Mai die Stadt Bautzen. Er war einer Einladung der Partei Die Linke gefolgt, um über das "Cuba si"-Projekt zu informieren. Dabei handelt es sich um eine Aktion zur Verbesserung der kubanischen Milchproduktion.  Im Anschluss an das etwa einstündige sehr offene Gespräch trug sich Botschafter Raul Beccera Agana in das Goldene Buch der Stadt Bautzen ein.
 
  Anteilscheine für 250 Euro -
die Grüne Liga bietet  gemeinsam mit der Solargenossenschaft Lausitz Beteiligung an einer Solaranlage im Dorf Kerkwitz, das für einen neuen Braunkohle-Tagebau abgebaggert werden soll. Damit sollen  sich  Menschen bundesweit gegen die Abbaggerung von Lausitzer Dörfern engagieren können. 
Geplant ist eine Anlage mit einer Leistung von elf Kilowatt in der Spitze, für die die Anteilscheine angeboten werden. Wer diese Anteilscheine zeichnet, wird Mitglied der Solargenossenschaft Lausitz. Der Gemeinderat hat beschlossen, alle seine öffentlichen Dächer der Solargenossenschaft zur Verfügung zu stellen.
 
  Gewinnungsrechte erteilt -
das Landesbergamt Brandenburg hat der Bergbaugesellschaft Minera S.A. die Gewinnungsrechte für den Kupferabbau in der märkischen Lausitz erteilt. Damit sei eine weitere wichtige Station bei der Entwicklung eines Bergwerkes am Standort Spremberg (Spree-Neiße) erreicht, teilte die Behörde in Cottbus mit. Jüngste Probebohrungen hatten ergeben, dass in der schon zu DDR-Zeiten bekannten Lagerstätte Spremberg-Graustein-Schleife an der Landesgrenze von Brandenburg und Sachsen etwa 200 Millionen Tonnen Kupferschiefer sowie kleinere Mengen anderer Metalle wie Blei, Silber, Gold und Platin liegen.
 
  Füchse reichen Lizenz-Unterlagen ein -
die Lausitzer Füchse haben sämtliche für die Lizensierung erforderlichen Unterlagen bei der Ligenverwaltung (ESBG) eingereicht. Dazu gehört auch der Jahresabschluss der abgelaufenen Saison. Da bereits jetzt bekannt ist, dass die Berufsgenossenschaft die Beiträge trotz einer deutlichen Erhöhung in der abgelaufenen Saison in der neuen Spielzeit noch einmal erhöht und zudem einige Sponsoren ihr Engagement beenden beziehungsweise reduzieren, wird es in allen Bereichen Einsparungen geben.

  Toter bei Brand -
der beim Brand eines Wohnhauses in Schipkau getötete Mann war der 53jährige Wohnungsmieter. Die Identität des Mannes sei durch eine kriminaltechnische Untersuchung geklärt worden, so die Polizei. Das Feuer war am Abend des 21. Mai in der Ein-Raum-Wohnung des Hauses aus unbekannter Ursache ausgebrochen. Rettungskräfte fanden dort später die Leiche eines Mannes, dessen Identität zunächst unklar war. Ein Zeuge hatte das Feuer bemerkt und mehrere Mieter warnen können.
 
  Rauschgiftdealer gefasst -
die Polizei hat in Sedlitz einen mit vier Haftbefehlen gesuchter Senftenberger festgenommen. Der 23jährige stand mit Haftbefehlen der Staatsanwaltschaften Berlin und Cottbus wegen Handels mit Rauschgift, Raubes und anderer Delikte in Fahndung. Durch intensive Ermittlungen konnte zunächst der vermutliche Aufenthaltsort bekannt gemacht werden. Dann erfolgte durch Fahndungskräfte und vier Diensthundeführer des Schutzbereiches OSL der Zugriff. Die Inhaberin der Wohnung, in der der Gesuchte vermutet wurde, leugnete seine Anwesenheit. Bei der anschließenden Kontrolle der Wohnung wurde er dann doch in einem Versteck hinter einem Schrank festgestellt. Da er den Weisungen der Einsatzkräfte nicht Folge leistete, wurde er durch Einsatz polizeilicher Hilfsmittel überwältigt. Jetzt ist er in der Justizvollzugsanstalt Dissenchen untergebracht. In der Wohnung wurden außerdem geringe Mengen von Betäubungsmitteln aufgefunden. Die Wohnungsinhaberin muss jetzt mit einer Anzeige wegen Rauschgiftbesitzes rechnen.
 
  Telefonzelle gesprengt -
Unbekannte haben in Weigdorf-Köblitz die Geldkassette eines Münzfernsprechers gesprengt. Durch die Explosion wurden die Kassette als auch die Telefonzelle erheblich beschädigt. Der entstandene Schaden wurde mit 2.000 Euro beziffert.
 
  Unfall in Bautzen -
ein 76jähriger Mann ist in Bautzen von einer Kutsche überrollt worden. Der Mann starb im Klinikum. Die Stute hatte sich erschrocken. Beide Pferde stürzten. Der 49jähriger Kutscher und sein mitfahrender Vater versuchten gemeinsam die Tiere aus dem Geschirr zu lösen. Dabei drehte sich ein Pferd um und galoppierte mit der Kutsche los. Der 76jährige Geschädigte versuchte noch das Pferd zu halten, stürzte und wurde von der Kutsche überrollt.
 
  Raub in Kamenz -
ein 21jähriger hat in Kamenz einen23jährigen niedergeschlagen und ihm die Halskette geraubt. Das Opfer musste mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus. Der Täter wurde festgenommen.
 
  Feuer in der Schule -
in der Pestalozzistraße in Löbau ist vorige Woche ein Brand ausgebrochen. Der Wagen mit Reinigungsmitteln hatte Feuer gefangen. Mehrere Sprayflaschene explodierten. Die Kriminalpolizei ermittelt.
 
  Studienangebote in Cottbus -
rund 500 junge Leute haben sich beim diesjährigen "Uni.Info.Tag" an der Brandenburgischen Technischen Universität (BTU) Cottbus über die Studienangebote informiert. Studieninteressierte aus ganz Deutschland waren angereist. Besonders groß war das Interesse den Angaben zufolge bei den Studiengängen Umweltingenieurwesen, Architektur, Bauingenieurwesen sowie Stadt und Regionalplanung. Zudem waren die Vorträge zum Masterstudium gut besucht.
 
  Fast eine Million -
für die 6. Sächsische Landesgartenschau 2012 wird ein ehemaliger Güter- und Personenbahnhof in Löbau umgestaltet. Der Stadt erhält dafür mehr als 980.000 Euro an Zuschüssen von der EU und vom Freistaat Sachsen, teilte die Landesdirektion Dresden am Freitag mit. Knapp 109.000 Euro steuert die Kommune an Eigenmitteln für das Vorhaben bei. Neben dem Bau von Ausstellungs- und Parkflächen soll sich dabei eine frühere Bahnbrücke in einen Fußgängerübergang verwandeln. Die blühende Ausstellung wird auf etwa 20 Hektar unweit des historischen Stadtkerns angelegt. Einbezogen wird auch das Gelände der früheren Zuckerfabrik in Löbau.
 
  Luftrettung mit "Christoph 62" -
das ADAC-Tochterunternehmen Elbe Helicopter GmbH & Co. KG fliegt für weitere acht Jahre Rettungseinsätze vom Flugplatz Bautzen aus. Der Vertrag mit dem Freistaat Sachsen wurde verlängert. 2009 startete der Hubschrauber "Christoph 62" zu insgesamt 938 Einsätzen.
 
  Frau löst Feuerwehreinsatz aus -
die Feuerwehr hat eine Frau aus Hoyerswerda mit mehr als vier Promille in eine Klinik gebracht. Die 14 Kameraden waren mit fünf Fahrzeugen wegen eines Brandgeruchs aus einer Wohnung ausgerückt. Dort fanden sie die betrunkene Frau, die ihr Essen hatte anbrennen lassen. Bei ihr wurde ein Atemalkoholwert von 4,08 Promille gemessen.
 
  Beamte beschimpft -
mit etwa 30 Einsatzkräften hat die Polizei am Freitag kurz vor Mitternacht die Halfpipe-Anlage im Brandenburgischen Ring in Guben geräumt. Dort hatten alkoholisierte Jugendliche zwischen 15 und 21 Jahren lautstark gefeiert. Die eintreffenden Beamten wurden massiv beschimpft.
 
  Verfolgungsjagd in Cottbus -
ein 17jähriger Pole hat sich bei Cottbus in einem gestohlenen Transporter eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Wie die Polizei mitteilte, hatten Beamte bei einer Fahrt auf der Autobahn zunächst routinemäßig das Kennzeichen eines vor ihnen fahrenden VW-Busses überprüft. Dabei stellten sie fest, dass das Kennzeichen nicht zum Fahrzeug gehörte. Als der Bus an der Anschlussstelle Cottbus-West von der Autobahn abfuhr und an einer Ampel hielt, setzten sich die Polzisten mit ihrem Fahrzeug davor. Bevor sie den Fahrer kontrollieren konnten, legte dieser jedoch den Rückwärtsgang ein und flüchtete. Der Fahrer fuhr wieder auf die Autobahn. Bei Forst erzeugte ein alarmierter Lastwagenfahrer künstlich einen Stau. Dadurch musste der Transporterfahrer stoppen. Mit Unterstützung der Bundespolizei wurde er aus dem Auto geholt und vorläufig festgenommen.
 
  Flohmarkt in Görlitz -
10. Görlitzer Nachtflohmarkt der Größte Trödelmarkt in Niederschlesien.
der Nachtflohmarkt steht am 5. Juni in der Landskronbrauerei an. Rund 80 Händler aus ganz Deutschland haben sich für den kommenden Nachtflohmarkt bereits angekündigt. Weil der Händlerandrang so groß ist, wird neben dem Saal der Kulturbrauerei sogar der Brauereihof mit Flutlicht beleuchtet und als Marktfläche genutzt und in ein riesiges Trödelparadies verwandelt. Damit ist auch der 10. Görlitzer Nachtflohmarkt der Größte Trödelmarkt in Niederschlesien.
 
  Jeder vierte Sachse ist Raucher -
jeder vierte Sachse über 15 Jahren greift gelegentlich oder regelmäßig zur Zigarette. Mit rund 31 Prozent frönen vor allem Männer dem Laster, teilte das Statistische Landesamt in Kamenz mit. Bei den Frauen sind es 17 Prozent. Mit mehr als 40 Prozent ist der Anteil der Raucher in der Altersgruppe der 20- bis 30jährigen besonders hoch.
 
  Weniger Unfälle -
im Kreis Bautzen hat es im vorigen Jahr weniger Unfälle als 2008 gegeben. Hauptunfallursache waren fehlender Abstand bzw. Unaufmerksamkeit, Fehler beim Rückwärtsfahren und Wenden, Nichtbeachtung der Vorfahrt und unangepasste Geschwindigkeit. Bei 228 Unfällen war Alkoholeinfluss die Ursache. 1.567 Wildunfälle wurden registriert. Die unfallträchtigsten Tage waren der Montag und der Dienstag, gefolgt von Donnerstag und Freitag. Statistisch am sichersten fuhr man wiederum am Sonntag (8,0 %). Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Zahl der Unfälle unter Beteiligung schulpflichtiger Kinder um 2 an (47). Dabei gab es einen Unfall mit tödlichem Ausgang.
 
  Prozess in Bautzen -
ein 53jähriger Mann aus Kamenz muss sich ab morgen vor dem Landgericht verantworten. Er soll vor einem Jahr auf einem Betriebsgelände in Jesau Brennholz gestohlen haben. Ein Mitarbeiter der ortsansässigen Firma habe versucht, den flüchtenden Angeklagten aufzuhalten, indem dieser sich durch das auf der Fahrerseite geöffnete Fenster gelehnt und versucht habe, den Zündschlüssel abzuziehen. Nach etwa hundert Metern sei dies gelungen. Der Mitarbeiter habe sich dabei einen Fuß gebrochen. Der Angeklagte ist geständig. Der schwere räuberische Diebstahl ist im Mindestmaß mit einer Freiheitsstrafe von nicht unter fünf Jahren bedroht. Im minder schweren Fall droht Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu zehn Jahren. Es sollen vier Zeugen gehört werden.
 
  Urteil gegen Todesfahrer -
der Todesfahrer von Pulsnitz ist mit einer Bewährungsstrafe davon gekommen. Der 30jährige hatte bei einem riskanten Überholmanöver im Oktober 2008 zwischen Pulsnitz und Niedersteina zwei Menschen in den Tod gerissen. Weitere fünf Menschen in beiden Fahrzeugen wurden zum Teil schwer verletzt.
Share Button

Kommentare   

 
0 #1 Jorge Luis Vazquez 2010-05-31 17:43
Hat der Botschafter über die menschenrechtsv erletzungen und über die Verfolgung der Opposition auf Kuba auch gesprochen? Hat er nach Bautzen I oder II gefragt? Die Partei Die Linke schweigt auch mit.

Jorge Luis Vazquez
kubanischer Menschenrechtsaktivist
Berlin
www.demokratie-fuer-kuba.blogspot.com
Zitieren
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

FAKTuell-Verlag
Hrsg. Momo Lenz

Faktor-L

BioNerds und das Liebesprinzip

 


Faktor-L
Kein Plan B
FaktorLkeinPlanBCoverMomoLenz200px

faktor-L
Nimms Leicht!
Schlank durch...
NimmsLeicht Cover


faktor-L
Neue Medizin & HCG
faktor-L Neue Medizin & HCG * Homöopathie  * oder: Hamer trifft Hahnemann

faktor-L  * Neue Medizin 1
Die Wahrheit über Dr. Hamers Entdeckung
Krebs und andere heilbare Krankheiten
Mit einer Einführung
in die Neue Medizin von:
Professor Dr. Hans-Ulrich Niemitz

faktor-L * 1 Neue Medizin * Die Wahrheit über Dr. Hamers Entdeckung - Krebs und andere heilbare Krankheiten 

 

faktor-L * Handbuch Neue Medizin 2
Die Wahrheit über Dr. Hamers Entdeckung
Konflikte - Auslöser - Verlauf
bei Krebs und anderen heilbaren Krankheiten
Inklusive: Lexikon der Neuen Medizin

faktor-L * 2 Handbuch Neue Medizin - mit Lexikon 


 
Neue Medizin Basiswissen
eBook 2,99faktor-L * Neue Medizin * Bioblatt 1 * Basiswissen (faktor-L * Bioblatt) [Kindle Edition] Neue Medizin  07.06.2011

faktor-LNeue Medizin 8
100 Tage Herzinfarkt
Alles mein Revier

faktor-L * Neue Medizin 8 * 100 Tage Herzinfarkt - alles mein Revier 
 


HIV - AIDS
und die Virenlüge

Ein Esstisch-Gespräch mit
Dr. Stefan Lanka & Karl Krafeld

faktor-L 6 * HIV - AIDS und die Virenlüge * Interview mit Dr. Stefan Lanka & Karl Krafeld
 

faktor-L * Neue Medizin 3
Therapie und Praxis
Das Methoden-ABC

faktor L * 3 * Neue Medizin * Therapie und Praxis * Das Methoden ABC 

faktor-L * Band 5

Katzen ...was sonst

Natürlich kann man ohne Katzen leben.
Aber weshalb sollte man...
Special: Neue Medizin für Tiere

Katzen ...was sonst * Was Sie schon immer über Katzen wissen wollten


faktor-L  *
Neue Medizin 7
Das Selbst und das Ich
Spurensuche

faktor-L Neue Medizin 7 * Das Selbst und das Ich - Spurensuche * Regressionstherapie 

BGE Handbuch 07.06.2011