*  Fußballferiencamp -
Auch in diesem Jahr veranstalten die Energie- und Wasserwerke Bautzen und die FSV Budissa Bautzen das schon traditionelle Fußballferiencamp. Vom 13. bis 20. Juli und 17. bis 24. August können pro Woche bis zu 34 Kinder am Fußballferiencamp der FSV Budissa Bautzen teilnehmen.
FussballMaedchen
Die Trainingscamps werden von den Sportfreunden Andreas Vogel, Berndt Stanzel und weiteren Trainern sowie Spielern der 1. Männermannschaft von Budissa Bautzen geleitet.

Die Teilnehmergebühr pro Kind beträgt 200 Euro. Darin enthalten sind Übernachtung, Vollverpflegung, Ausflug zur Kulturinsel Einsiedel, Besuch im Kletterpark, Fahrt zu einem Spiel der 2. oder 3. Bundesliga, Besuche im Spreebad sowie eine komplette Spielkleidung (Trikot, Hosen, Stutzen). Anmeldung unter www.budissa-bautzen.de.

*  Saisonaus für Kevin Lavallee -
Für Kevin Lavalle ist die Saison beendet. Der Füchse-Stürmer zog sich im Playoff-Heimspiel gegen Bietigheim eine Schultereckgelenkssprengung zu. Zu Beginn der kommenden Woche soll entschieden werden, ob Lavallee operiert werden muss.

*  Tierliebe endete am Baum -
Eine Katze hat ihr Leben einem 25jährigen zu verdanken, der dafür hat teuer bezahlen müssen. Das Tier war unvermittelt auf die S 124 gerannt, auf welcher der junge Mann gerade mit seinem Pkw Opel aus Richtung Reichenbach in Richtung Dittmannsdorf unterwegs war. Der Fahrer bremste sein Auto so stark ab, dass es auf nasser Fahrbahn ins Schleudern geriet und seitlich gegen einen Straßenbaum prallte. Der Baum wurde dadurch gefällt, am Opel entstand Totalschaden. Der Tierfreund wurde nur leicht verletzt.

*  Reiter fällt vom Pferd -
Ein 26jähriger hat mit einem Pkw VW die Ortsverbindungsstraße zwischen Bornitz und Neu-Bornitz befahren, als ihm zwei Reiter auf ihren Pferden entgegen gekommen sind. Der VW-Fahrer verlangsamte seine Fahrt, als er sah wie eines der Pferde anfing, zu galoppieren. Das Pferd war vermutlich durch irgendetwas erschreckt worden und scheute. Der 26jährige Reiter stürzte vom Ross, blieb aber glücklicherweise unverletzt. In der Folge rannte das Pferd in den VW, verlor dabei ein Hufeisen und zog sich leichte Verletzungen am Lauf zu.

*  Polizei warnt vor Betrügern -
In den letzten zwei Tagen hat die Polizei in Bautzen mehrfach die Mitteilung erhalten, dass in der Ortschaft Weigsdorf-Köblitz Postwurfsendungen vorgefunden wurden, welche an "alle privaten Haushalte im Beitrittsgebiet Deutschland" adressiert waren. In diesen Schreiben erfolgte die Aufforderung, Rundfunkgebühren in Höhe von 53,94 Euro für die Monate April - Juni 2013 zu entrichten. Ein Überweisungsträger war den Schreiben beigefügt. Hierbei handelt es sich vermutlich um eine Betrugsmasche. Die Polizei warnt davor, auf eine solche Forderung einzugehen und empfiehlt, die eigenen Unterlagen gewissenhaft zu prüfen.

*  Laubenknacker gefasst -
Eine Streife der Bundespolizei hat nach einem Zeugenhinweis nahe Biehain zwei junge Männer kontrolliert, welche sich durch Verstecken in einem Waldstück versucht hatten, den Beamten zu entziehen. Ein Fährtenhund war den beiden aber schnell auf die Schliche gekommen. Der Grund ihres Verhaltens wurde den Polizisten bald offenbar: in mitgeführten Taschen fanden sie "einbruchstypische" Werkzeuge und vermeintliches Diebesgut (Bohrmaschine, Kabel, Wasserwaagen, Werkzeuge, etc. - Wert ca. 600 Euro). Im Zuge der Nacht waren die beiden Tatverdächtigen (23/24) in mindestens sechs Gartenlauben, einen Schuppen sowie zwei Garagen in Biehain eingebrochen. Sie wurden vorläufig festgenommen, die Kriminalpolizei ermittelt.

*  Handtaschenraub -
Eine 44jährige ist in Bautzen ihrer Handtasche samt Bargeld, Fotoapparat und persönlichen Dokumenten beraubt worden. Sie war gerade auf Höhe des Fußgängerdurchgangs in der Gustav-Hertz-Straße unterwegs, als sich ihr von hinten ein unbekannter Mann näherte und die Tasche aus der Hand reißen wollte. Die Geschädigte wehrte sich, konnte ihre Handtasche aber nicht festhalten. Der Täter (jugendlich, 170 - 180 cm groß, normale Gestalt, graue Kapuzenjacke, Basecap) rannte mit seiner Beute in Richtung Frederic-Joliot-Curie-Straße davon. Die Frau folgte dem Dieb und nahm in der Folge eine Begleitperson (männlich, 16 - 17 Jahre alt, ca. 160 cm groß, schlank, schwarze Kapuzenjacke, schwarzes Basecap, schwarze Hose) bei ihm wahr. Die beiden jungen Männer konnten unerkannt entkommen. Die Geschädigte blieb unverletzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Zeugen, die den Sachverhalt beobachtet haben oder Angaben zu den Jugendlichen machen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier Bautzen (Tel.: 03591 356-0) oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

{loadnavigation}

Share Button