Goerlitz Film BuecherDiebin 25032013 Foto (c) FAKTuell
Angekokelte Buchseiten und Papierfetzen - auf dem Görlitzer Untermarkt haben heute die Dreharbeiten für die Bücherdiebin begonnen. Regisseut Brian Percival verfilmt den Bestseller von Markus Zusack. Die Hauptrollen haben Geoffrey Rush, Emily Watson, Sophie Nélisse und Heike Makatsch. Die Geschichte handelt von der neunjährigen Liesel Meminger, die bei Pflegeeltern im fiktiven Molching lebt. Hier beginnt sie, Bücher zu stehlen und vor der Verbrennung zu retten. Der Film soll im kommenden Frühjahr in die Kinos kommen.

Für die Dreharbeiten wurden am Görlitzer Rathaus und den umliegenden Gebäuden Hakenkreuzfahnen angebracht. Diverse Bücher wurden bereits vor den Dreharbeiten verbrannt, um für den entsprechenden Scheiterhaufen zu sorgen. Auch die Polizei war heute bereits dreimal am Ort des Geschehens. Hintergrund waren offenbar ein paar Rechte, die angesichts der Kulissen Nazi-Parolen gerufen haben sollen. Die Dreharbeiten dauern bis einschließlich Mittwoch an.

Inzwischen ist das Team um Wes Anderson offenbar bereits am Wochenende abgereist. Augenzeugen zufolge hätten die letzten Crew-Mitglieder am Sonntag die Stadt verlassen. Er hatte hier seit Januar für den Film "The Grand Budapest Hotel" gedreht. Darsteller wie Jeff Goldblum, Ralph Fiennes, Willem Dafoe, Jude Law, Edward Norton und Owen Wilson waren dafür in die Neißestadt gekommen. Jeff Goldblum und Ralph Fiennes blieben am längsten in der Stadt.

{loadnavigation}

Share Button