*  Theater-Festival "3LänderSpiel" im Dreiländereck -
3LaenderspielZittauLubuskiTeatrPlayhouseCreaturesOlaSowa2013
"3LänderSpiel" nennt sich das kleine internationale Festival im Dreiländereck, welches das Publikum im April wieder mit Schauspielproduktionen in Originalsprache ins Gerhart Hauptmann-Theater Zittau lockt. April de Angelis' "Playhouse Creatures" aus dem Lubuski Theater Zielona Góra (Grünberg, PL) gastieren am 11. April (19 Uhr) in historisch-dramatischem Gewand und versetzen zurück ins Jahr 1669, als Dramen die Literatur erobern und Frauen erstmals die Theaterbühnen.

In bewegenden, oft auch komischen Szenen leben die fünf sehr eigenwilligen Schauspielerinnen ihren Alltag: vom hektischen Treiben in den Garderoben bis hin zum Schauspielunterricht.
"Blackbird" von David Harrower (11.04., 21 Uhr) zieht als Zwei-Personen-Stück des Norwid Theaters aus Jelenia Góra (Hirschberg, PL) das Publikum durch Schnelligkeit und Ausdrucksstärke seiner Akteure in den Bann. Es zeigt die Abgründe der menschlichen Psyche. Die 28-jährige Una begegnet dem bedeutend älteren Ray, doch sie haben eine gemeinsame Vergangenheit: vor 16 Jahren führte ihre Liebesbeziehung Ray für Jahre ins Gefängnis.
"Top secret: Gross immorality" (12.04., 21 Uhr) vom Divadlo F.X. Šaldy Liberec (Reichenberg, CZ) erzählt die ergreifende Lebensgeschichte des englischen Mathegenies Alan Turing, der während des zweiten Weltkriegs zur Entschlüsselung des Enigma-Codes beitrug. Das Ausleben seiner homosexuellen Neigung wurde im England der sechziger Jahre strafrechtlich verfolgt und führte schließlich zum Selbstmord dieses verzweifelten Menschen.
Mit Hans Christian Andersens Märchen "Die kleine Meerjungfrau" zeigt das Animationstheater aus Jelenia Góra (Hirschberg, PL) ein Stück für die kleinen Festivalbesucher. Und auch der hauseigene und fast immer ausverkaufte "Der kleine Maulwurf" wird nicht fehlen. Weitere Inszenierungen des Gerhart Hauptmann-Theaters als Gastgeber, wie "Amadeus" und "Reality Number Six", bereichern das Festivalprogramm. Zu jeder Vorstellung gibt es eine Stückeinführung und Übersetzung.

*  Kammerkonzert mit New Yorker Flötenstar -
Project Trio feat Greg Patillo FOTO:VinceScaccheti
Seine millionenfachen youtube-Zugriffe machten ihn zum ungekrönten Flötenguru - am 6. April 19.30 Uhr, spielt Project Trio feat. Greg Pattillo im Rahmen der Bautzener Kammerkonzerte im Sorbischen Museum. Greg Pattillo, der weltweit für seine Neudefinition des Flötenklangs in Verbindung von virtuosem Flötenspiel und Beatboxing bekannt wurde, präsentiert sein passioniertes, hochenergetisches New Yorker Kammermusikensemble im Grenzgang zwischen Hip Hop, Klassik, Jazz und Avantgarde. Einzelkarten gibt es im Vorverkauf bei der Tourist-Information Bautzen-Budyšin.

{loadnavigation}

Share Button