Glastier1

Eine exklusive Ausstellung von Weihnachtsschmuck bietet seit wenigen Tagen das Museum für Glas und Bijouterie Jablonec nad Nisou (Gablonz) in der Galerie Belvedere. Dabei können die Besucher einen Zoo aus Glastieren bewundern, der Bestandteil der größten öffentlichen Sammlung von Weihnachtsschmuck weltweit ist.

Vor fünf Jahren hatte das Museum bei der Liquidation das Musterraumes der Firma Jablonex Group die hier gezeigten Exponate aus den 70-er Jahren des 20. Jahrhunderts kostenlos erwerben können. Dabei handele es sich um bunte Vogel- und Fischschwärme, eine Bärengruppe sowie Katzen und Hunde, die zunächst wie jeder andere Weihnachtsschmuck frei geblasen und dann per Hand in die entsprechende Form gebracht werden, erklärt Kuratorin Dagmar Havličková. Danach erhalten sie ihre Dekors durch Versilbern, Tauchen, Bemalen, Spritzdruck und weitere Verfahren.

120319 bGlastier2

Mit der Ausstellung verbunden ist auch ein Wettbewerb um die interessantesten Stücke. Darüber hinaus hat das Museum für die Festwochenenden am 21. und 22. sowie am 28. und 29. Dezember kreative Werkstattkurse vorbereitet.

„Während dieser Workshops können die Besucher selbst unter Anleitung der erfahrenen Glasbläser Jana Straková und Karel Sobotka ihre eigenen Fähigkeiten ausprobieren und selbst gestaltete originelle Geschenke mit nach Hause nehmen“, kündigt Museumsdirektorin Mlada Valečková an.

Die Ausstellung des „gläsernen Zoos“ im Museum für Glas und Bijouterie, U Muzea 398/4, ČZ Jablonec nad Nisou, läuft bis zum 18. Mai 2014. Geöffnet ist Dienstag bis Sonntag, 9 bis 17 Uhr. Am 24. und 31. Dezember 2013 sowie am 1. Januar 2014 bleibt die Einrichtung geschlossen. 

Glastier3

Share Button