OB Joachim Paulick♦  Bitte um Spenden -
nach dem lächerlichen 5Mio. "Sofort"-Hilfeangebot des Freistaats hat der Görlitzer OB Joachim Paulick  um Spenden nach dem Hochwasser gebeten. Sparkasse Oberlausitz Niederschlesien, Empfänger: Stadt Görlitz, Bankleitzahl 850 50100, Konto-Nummer 31 000 38389, Stichwort: Hochwasserhilfe 2010.

♦  Bürgertelefon und Mailadresse für Flutgeschädigte -
das Görlitzer Bürgertelefon für die vom Hochwasser betroffenen Bürgerinnen und Bürger wird noch in der kommenden Woche zu den Öffnungszeiten der Verwaltung unter der Rufnummer 03581/672800 weitergeführt. Fragen, Hilfegesuche und auch Hilfsangebote können so noch bis 3. September unter dieser Rufnummer gestellt werden.
(e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! )

♦  Hinweis für Görlitzer -
die Inhaber einer Bewohnerparkkarte mit der Kennzeichnung "UM" oder "AS" können während des Altstadtfestes die mit "EP" gekennzeichneten Bewohnerparkplätze mit benutzen. Darauf weist die Stadtverwaltung hin.

♦  Abschied in Weißwasser -

EissporthalleWeisswasserAltJacksw
am 11. September lädt der Eissport in Weißwasser und der Golden Club Schleife zu einem sehr schönen und gleichzeitig traurigen Tag vorm Gebäude des alten Eisstadions ein. An diesem Samstag können sich die Eissportfans mit einer großen Party von Ihrem alten Freiluftstadium verabschieden, das demnächst abgerissen wird. Einlass ist ab 14:00 Uhr. Los geht's am Nachmittag mit Torwandschießen, Spielen mit dem ESW Trainer und einer Riesenhüpfburg für Kinder. 15:00 Uhr eröffnet der Oberbürgermeister die Veranstaltung. Geplant ist neben einer Füchse-Autogrammstunde eine Versteigerung der alten Stadionbänke.

♦  Landung im Teich -
ein 20jähriger Autofahrer ist bei Schwepnitz von der Straße geraten, gegen einen Baum gefahren und in einem Teich gelandet. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Er hatte fast ein Promille Alkohol intus.

♦  Urteil rechtskräftig -
die Eltern der misshandelten Zwillinge in Zittau haben das Urteil des Landgerichts Görlitz anerkannt. Sie wurden in weiter Instanz zu vier beziehungsweise zwei Jahren und acht Monaten Haft verurteilt. Die Gerichte sahen es als erwiesen an, dass die Kinder misshandelt und unzureichend versorgt worden waren. Die beiden Kinder waren fast verhungert. Sie leben jetzt bei Pflegeeltern.

♦  Tag des offenen Denkmals -
zum Tag des offenen Denkmals 2010 präsentiert die Untere Denkmalschutzbehörde der Stadt Görlitz gemeinsam mit den Eigentümern wieder über 50 Baudenkmale. Das Rahmenprogramm Parimonium Gorlicense bietet ein breites Angebot an kulturellen Veranstaltungen. In den Schaufenstern des Kaufhauses wird eine Dokumentation zur Entwicklungsgeschichte des Standortes und des Hauses zu sehen sein.
Eine Ausstellung zur Geschichte der Görlitzer Stadtbrücken können die Besucher im Haus Untermarkt 25  anschauen. Der Handwerkermarkt auf dem Untermarkt ist bereits seit Jahren gute Tradition. Im Hof der Wohnungsbaugesellschaft Konsulstraße  65 stellen Görlitzer Oldtimerfreunde ihre Fahrzeuge aus.
Ein historischer Kleinbus befördert die Gäste gegen einen kleinen Fahrpreis zwischen Untermarkt und Konsulstraße und Auf der Zittauer Straße kann ebenfalls gegen einen kleinen Obulus eine Fahrt mit dem Pferdebahnwagen von 1882 ein schönes Erlebnis werden. Der Wagen fährt von einem Pferd gezogen ab 11:00 Uhr am Denkmaltag. Die Haltestelle wird in Höhe des Straßenbahndepots sein.

Share Button