Suche

FAKTuell - Archiv - Links

►  Frank-Stelzer-Interview Archiv

Stelzer Motor * Frank Stelzer & Christopher Ray * Stelzermotor-Werkstatt (c)FAKTuell 2006

faktorlFaceBookLogo

Spende

Ein Danke mit einem Klick.

Summe: 

BGE

CoverBild2bge280schild

Bedingungsloses Grundeinkommen & BIG in Namibia

 

  

  

  

  

  

  


BGEzeitgerechtBuergergehalt

 CoverKetarioFettsein

KetarioCoverHungern

FAKTuell - Aktion

Besser Leben - Ego ist:  Immer erst ICH

PrekariatMachtStaat300610px220

Meinung

meinung

Im Test: E-Zigarette

Lokalnachrichten

Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich  Unterschriftenaktion für Kaufhaus -
13.000 Unterschriften sind für das geschlossene Görlitzer Kaufhaus gesammelt worden. Die Listen werden am 11. August dem sächsischen Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich übergeben.
 
  Ja zur Biogasanlage -
der Gemeinderat Kubschütz hat den Weg für die weitere Planung einer Biogasanlage der Budissa Agrar AG bei Baschütz freigemacht. Dafür mussten die Gemeinderäte zahlreiche Einwände abwägen. Bürger und Umweltverbände befürchten unter anderem, dass durch die Biogasanlage das Landschaftsbild zerstört und die Artenvielfalt beeinträchtigt würde. Auch Angst vor Verkehrslärm und Havarien haben viele Anwohner geäußert.
Die zuständigen Behörden sehen jedoch bei entsprechenden Auflagen keine Gefahr für Mensch und Natur - dem folgten die Gemeinderäte mehrheitlich. Die emmissionsrechtliche Genehmigung der Anlage steht noch aus.

  Entscheidung offen -
der Bürgermeister von Königswartha Georg Paschke hat noch keinen Bescheid vom sächsischen Oberverwaltungsgericht, ob seine Berufungsverhandlung zugelassen ist. Er hatte sich gegen die Entscheidung gewehrt, dass die Wahl von  2008 ungültig sei, weil er keine Stasi-Erklärung abgegeben habe.

  Vortrag über Wölfe -
das Kontaktbüro "Wolfsregion Lausitz" hält am 24. 7. im Erlichthof Rietschen einen öffentlichen Wolfsvortrag. Die Präsentation beginnt 14:00 Uhr in der Wolfsscheune der Erlichthofsiedlung.

  Unklar -
Radibor hängt weiter in der Luft. Die Gemeinde weiß noch immer nicht, ob sie Fördermittel für den Bau der Sorbischen Mittelschule bekommt. Die Zusage muss in diesem Jahr kommen. Andernfalls lässt die Gemeinde das Vorhaben fallen.

Weiterlesen...

  Babyglück in Sachsen  -

Babyglück in Sachsen  -
in Sachsen sind im vorigen Jahr mehr Zwillinge und Drillinge geboren worden als 2008. Insgesamt gab es 502 Zwillings- und neun Drillingsgeburten. Demgegenüber ist die Zahl der Geburten insgesamt in Sachsen um 408 gesunken. Von den im vergangenen Jahr geborenen 502 Zwillingspaaren waren 339 gleichen Geschlechts, davon 178-mal Jungen und 161-mal Mädchen. Bei 163 Zwillingspaaren gab es einen Jungen und ein Mädchen. Unter den neun Drillingsgeburten waren zwei bei denen die Kinder gleichgeschlechtlich waren und sieben mit Kindern unterschiedlichen Geschlechts. Das Durchschnittsalter der Frauen bei der Geburt von Mehrlingen betrug 30,7 Jahre, bei der Geburt nur eines Kindes waren die Mütter im Durchschnitt 29,4 Jahre alt.

 

   "Jetzt kommt Mutti!" -
unter diesem Motto  startet am 1. August in Cottbus ein Förderprogramm. Alleinerziehende Mütter sollen durch diese Initiative wieder eine Arbeitsstelle bekommen. Zum Projekt "Jetzt kommt Mutti!" gehört außerdem ein vierwöchiges Betriebspraktikum in einem familienfreundlichen Unternehmen.
 
Zdarsa hält Abschiedsmesse  Zdarsa hält Abschiedsmesse -
der scheidende Görlitzer Bischof Konrad Zdarsa wird sich am 10. Oktober mit einer großen Messe in der Sankt Jakobus-Kathedrale von den Gläubigen verabschieden. Das sagte Bistums-Sprecher Markus Kremser. Am 23. Oktober wird Zdarsa in sein neues Bischofsamt in Augsburg eingeführt. Danach hat das Domkapitel in Görlitz acht Tage Zeit, um einen Diözesan-Administrator zu wählen. Dieser wird das Bistum bis zu Ankunft eines neuen Bischofs verwalten.
 
  Wunschkennzeichen jetzt online -
ab 1. August bietet der Landkreis Spree-Neiße allen Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, online ein Kfz-Wunschkennzeichen auszusuchen und selbst zu reservieren. Auf der Homepage des Landkreises Spree-Neiße (www.landkreis-spree-neisse.de) befindet sich ein entsprechender Link, der zu den Seiten für die Reservierung von Kfz-Kennzeichen führt.
 
  Start in Bautzen -
Rund 400 Stellen plant der Landkreis für die Bürgerarbeit ein. Rund 1.600 Menschen sollen aktiviert werden. Bis Januar läuft eine Vorbereitungsphase, danach beginnt ide eigentliche Bürgerarbeit. Dabei werden die Arbeitsplätze bis zu drei Jahre gefördert. Zu beachten ist dabei, dass die Tätigkeit gemeinnützig sein muss und keine regulären Arbeitsplätze verdrängen darf.
Bürgerarbeit
Die Städte und Gemeinden sowie zahlreiche Verbände, Kirchen und Vereine haben bereits großes Interesse an der aktiven Beteiligung zur Umsetzung der Bürgerarbeit signalisiert. Die Akquise der "Bürgerarbeitsplätze" erfolgt durch den zentralen Arbeitgeberservice im Geschäftsbereich Optionsbehörden und ARGE des Landkreises Bautzen. Im Landkreis Bautzen können sich interessierte Langzeitarbeitslose an ihren persönlichen Berater wenden.

FAKTuell-LeseTipp: Bedingungsloses Grundeinkommen

Weiterlesen...

  Drehstart in Görlitz -
für die TV-Filmkomödie "First Lady" werden derzeit die ersten Szenen gedreht. Hauptdarsteller sind Ursula Karven, Hans-Werner Meyer und Henning Baum. Die Filmkomödie soll im nächsten Frühjahr im Fernsehen ausgestrahlt werden

  Umzug in der Jägerkaserne -
wegen Baumaßnahmen müssen am 22. und 23. Juli Bereiche des Landratsamtes innerhalb der Jägerkaserne, Hugo-Keller-Straße 14, in Görlitz, umziehen. Davon betroffen ist vor allem das Jugendamt.

Baubeginn für Kraftwerk -   Baubeginn für Kraftwerk -
auf dem Gelände der Papierfabrik Hamburger in Spremberg entsteht ein Industriekraftwerk. Für den Neubau werde jetzt das Baufeld freigemacht, teilte das Unternehmen mit. Es will 140 Millionen Euro investieren und 50 Arbeitsplätze schaffen.
Laut Plan liefert das Ersatzbrennstoff-Kraftwerk vom ersten Quartal 2013 an dann die Energie für den Betrieb der Papiermaschine: Aus eigenen Papierreststoffen und aus angelieferten Brennstoffen sollen Strom und Dampf erzeugt werden. Bisher bezieht das Unternehmen Dampf aus dem benachbarten Vattenfall-Kraftwerk Schwarze Pumpe und kauft Strom auf dem Markt ein.
 
  Kupferabbau auf dem Weg -
die Kupfer Schiefer Lausitz GmbH hat ihr Erkundungsprogramm im Raum Spremberg, Graustein und Schleife abgeschlossen. Ab Anfang 2012 will die KSL mit dem Bau von zwei Schächten beginnen. Mit dem Abbau des ersten Kupferschiefers will das Unternehmen in spätestens fünf Jahren beginnen.
 
  Großer Unterschied -
Großer Unterschied -
22.697 Euro verdienten die Sachsen im Durchschnitt im Jahr 2008. Allerdings gibt es dabei große Unterschiede. Über dem Durchschnitt lagen die Verdienste der Arbeitnehmer mit Arbeitsort in den drei Kreisfreien Städten sowie in den Landkreisen Zwickau und Meißen. Die Spanne der Bruttolöhne reichte von der Stadt Dresden mit 24.781 Euro bis zum Erzgebirgskreis mit 20.761 Euro. Der Brutto-Durchschnittsverdienst im Kreis Görlitz stieg um vier Prozent auf rund 21.200 Euro und im Kreis Bautzen um drei Prozent auf rund 21.700. Im Deutschlandvergleich verdienen die Sachsen im Schnitt rund 20% (5.000 Euro p.a.) weniger, als der Rest der Republik.
 
  "Schiebocker Abend" -
der Schiebocker Abend soll wiederbelebt werden. Die Premiere ist für den 14. 8. geplant. Die Organisatoren haben unter der Regie von Heiner Lauber ein exklusives Programm vorbereitet. Im Stile einer rauschenden Sommerparty soll bis weit nach Mitternacht gefeiert werden. Der zweifache Deutsche Grillmeister Sven Dörge verwöhnt die Gäste mit bisher nicht bekannten Grillspezialitäten.

Weiterlesen...

  Kein Service bei der ARGE -

Kein Service bei der ARGE -
die Görlitzer ARGE bearbeitet am 30. Juli keiner Leistungsangelegenheiten. Grund: Eine neue Software wird installiert.

  Wohngeldbehörde  geschlossen -
vom 22. bis 28. Juli bleibt die Wohngeldbehörde der Stadtverwaltung Görlitz wegen Umzug geschlossen. Ab 29.Juli sind die Mitarbeiter der Wohngeldbehörde im Raum 219, 2. Etage, Jägerkaserne, Hugo-Keller-Straße 14 zu den üblichen Sprechzeiten wieder zu erreichen.
 
  Umsätze gestiegen -
Öko zahlt sich in Sachsen aus. Knapp 2,7 Milliarden Euro Umsatz mit Waren, Bau- und Dienstleistungen für den Umweltschutz haben Unternehmen in Sachsen 2008 erbracht. Das waren 47,1 Prozent mehr als 2007.
 
  Rückgabe alter Prüfungsarbeiten -
Abiturienten des Oberstufenzentrums 2 des Landkreises Spree-Neiße am ehemaligen Standort Spremberg, die ihre Prüfungen im Jahr 2000 ablegten, können bis zum 18. 8. schriftlich die Abholung ihrer Prüfungsarbeiten beantragen.  Die Abholung der Prüfungsarbeiten muss persönlich oder gegen Vorlage einer Vollmacht erfolgen. Nach Ablauf der Fristen werden die Arbeiten vernichtet.

Weiterlesen...

FAKTuell-Verlag
Hrsg. Momo Lenz

Faktor-L

BioNerds und das Liebesprinzip

 


Faktor-L
Kein Plan B
FaktorLkeinPlanBCoverMomoLenz200px

faktor-L
Nimms Leicht!
Schlank durch...
NimmsLeicht Cover


faktor-L
Neue Medizin & HCG
faktor-L Neue Medizin & HCG * Homöopathie  * oder: Hamer trifft Hahnemann

faktor-L  * Neue Medizin 1
Die Wahrheit über Dr. Hamers Entdeckung
Krebs und andere heilbare Krankheiten
Mit einer Einführung
in die Neue Medizin von:
Professor Dr. Hans-Ulrich Niemitz

faktor-L * 1 Neue Medizin * Die Wahrheit über Dr. Hamers Entdeckung - Krebs und andere heilbare Krankheiten 

 

faktor-L * Handbuch Neue Medizin 2
Die Wahrheit über Dr. Hamers Entdeckung
Konflikte - Auslöser - Verlauf
bei Krebs und anderen heilbaren Krankheiten
Inklusive: Lexikon der Neuen Medizin

faktor-L * 2 Handbuch Neue Medizin - mit Lexikon 


 
Neue Medizin Basiswissen
eBook 2,99faktor-L * Neue Medizin * Bioblatt 1 * Basiswissen (faktor-L * Bioblatt) [Kindle Edition] Neue Medizin  07.06.2011

faktor-LNeue Medizin 8
100 Tage Herzinfarkt
Alles mein Revier

faktor-L * Neue Medizin 8 * 100 Tage Herzinfarkt - alles mein Revier 
 


HIV - AIDS
und die Virenlüge

Ein Esstisch-Gespräch mit
Dr. Stefan Lanka & Karl Krafeld

faktor-L 6 * HIV - AIDS und die Virenlüge * Interview mit Dr. Stefan Lanka & Karl Krafeld
 

faktor-L * Neue Medizin 3
Therapie und Praxis
Das Methoden-ABC

faktor L * 3 * Neue Medizin * Therapie und Praxis * Das Methoden ABC 

faktor-L * Band 5

Katzen ...was sonst

Natürlich kann man ohne Katzen leben.
Aber weshalb sollte man...
Special: Neue Medizin für Tiere

Katzen ...was sonst * Was Sie schon immer über Katzen wissen wollten


faktor-L  *
Neue Medizin 7
Das Selbst und das Ich
Spurensuche

faktor-L Neue Medizin 7 * Das Selbst und das Ich - Spurensuche * Regressionstherapie 

BGE Handbuch 07.06.2011