Suche

FAKTuell - Archiv - Links

►  Frank-Stelzer-Interview Archiv

Stelzer Motor * Frank Stelzer & Christopher Ray * Stelzermotor-Werkstatt (c)FAKTuell 2006

faktorlFaceBookLogo

Spende

Ein Danke mit einem Klick.

Summe: 

BGE

CoverBild2bge280schild

Bedingungsloses Grundeinkommen & BIG in Namibia

 

  

  

  

  

  

  


BGEzeitgerechtBuergergehalt

 CoverKetarioFettsein

KetarioCoverHungern

FAKTuell - Aktion

Besser Leben - Ego ist:  Immer erst ICH

PrekariatMachtStaat300610px220

Meinung

meinung

Im Test: E-Zigarette

Lokalnachrichten

  Finanzspritze für Altstadtsanierung -
in der Oberlausitz erhalten im nächsten Jahr zehn Gemeinden Finanzhilfen in Höhe von rund 16 Millionen Euro. Allein 4 Millionen Euro wurden für die Altstadtsanierung in Zittau bewilligt. Finanzielle Mittel aus dem Bund-Länder-Programm gehen auch nach Görlitz, Löbau, Herrnhut und Ebersbach.
 
  Königlicher Besuch in Bautzen -
Königlicher Besuch in Bautzen -
14 sächsische Königinnen und Prinzessinnen haben die Stadt Bautzen besucht. Bürgermeister Michael Böhmer und das Stadtmaskottchen "Bautzemann" begrüßten die Königlichen Hoheiten bei bestem Sommerwetter auf dem Hauptmarkt der Stadt.
Die Königinnen - unter ihnen unter anderem die Apfelkönigin aus Schirgiswalde, die Heidekönigin Schönheide, die Nußknackerkönigin Neuhausen sowie die Groß Radischer Symbolfiguren Kirschemann und Kirschenmädel - waren als Teilnehmerinnen des dritten sächsischen Königinnentreffens in Groß Radisch nach Bautzen gereist. Im Anschluss an den Empfang auf dem Hauptmarkt gaben sie eine Autogrammstunde im Kornmarkt-Center Bautzen. Zuvor hatten die Majestäten bereits auf einem Stadtrundgang die Altstadt von Bautzen erkundet.
 
  Vollsperrung in Bautzen -
die Löbauer Straße wird ab 13. Juli bis Ende September 2010 zwischen Weißenberger Straße und Schafbergstraße ausgebaut. In dieser Zeit wird die Einmündung Löbauer Straße/Schafbergstraße voll gesperrt. Die Schafbergstraße kann über die Weißenberger Straße - Nadelwitzer Straße erreicht werden. In diesem Zusammenhang wird auch das LKW-Fahrverbot auf der Nadelwitzer Straße in Richtung Schafbergstraße aufgehoben.
 
Verdächtiger gesucht -  Verdächtiger gesucht -
die Polizei sucht nach einem etwa 17- bis 25jährigen Mann. Er hatte am 4. Juli in Bautzen an der Ecke zur Kantstraße ein sechsjähriges Mädchen mit sich gezerrt. Offensichtlich hatte er vor, das Kind sexuell zu missbrauchen. Er ließ an dem Ort, wo er auf das Mädchen traf, vorerst von seinem Vorhaben ab, ging aber mit dem Kind an der Hand entlang der Kantstraße in Richtung Thomas-Müntzer-Straße. Als die Eltern hinzukamen, konnte sich das Mädchen Täter losreißen.
Der Gesuchte ist scheinbar zwischen 17 und 25 Jahre alt und 1,75 m bis 1,80 m groß. Der Mann ist schlank. Er trägt die dunklen Haare kurz. Durch Tränensäcke unter den Augen wirkte er zum Tatzeitpunkt verkatert. Der Täter war mit einem roten T-Shirt und schwarzen langen Hosen bekleidet. Er trug dunkle Schuhe.
Wer kennt diesen Mann? Wer hat ihn am 4. Juli zwischen 10:00 Uhr und 12:00 Uhr im Bereich der Niemöllerstraße allein oder mit dem Mädchen an der Hand gesehen.
Hinweise unter 03581 468224.
 
  Alkohol verboten -
im Gubener Freibad gibt es keinen Alkohol mehr. Es wurde ein generelle Verbot ausgesprochen. Anlass waren Zwischenfälle mit Angetrunkenen.  Die Betreiber wollen mit der Maßnahme die Sicherheit im Bad gewährleisten.
 
  Pechstein siegt -
die wegen auffälliger Blutwerte für zwei Jahre gesperrte Eisschnellläuferin Claudia Pechstein hat beim "5. Lausitzer Seenland 100" in Geierswalde im Einzelzeitfahren über sechs Kilometer in 10,37 Minuten gewonnen. Damit blieb sie eine halbe Minute unter der Bestzeit aus dem vergangenen Jahr. Während des Laufs war sie gestürzt, weil sie einem Skater ausweichen musste. Bei den Männern siegte Skilangläufer Tim Tscharnke aus Biberau.
 

Weiterlesen...

Görlitzer Bischof Konrad Zdarsa  Görlitzer Bischof wird Mixas  Nachfolger -
der Görlitzer Bischof Konrad Zdarsa wird Nachfolger des zurückgetretenen Augsburger Bischofs Walter Mixa. Das gab das Bistum Görlitz bekannt. Zdarsa leitet seit drei Jahren die kleinste deutsche Diözese in Görlitz. Gegen Mixa waren Vorwürfe erhoben worden, er habe Kinder geschlagen und sich Seminaristen ungebührlich genähert.

  Besuch aus Texas -
eine Gruppe amerikanischer Nachfahren sorbischer Auswanderer reist durch die Oberlausitz. Die Gäste besichtigten unter anderem die Kirchen und Friedhöfe in Klitten und Weigersdorf. Mitte des 19. Jahrhunderts waren mehrere hundert Sorben altlutherischen Glaubens aus der Oberlausitz nach Texas ausgewandert.

  Zirkus aus dem Neißedschungel -
Zirkus aus dem Neißedschungel -
polnische und deutsche Kinder und Jugendliche haben in einer Zirkuswoche Kunststücke gelernt. Veranstaltet wurde der Neißedschungel vom "Kulturbrücken Görlitz e.V." und dem Zgorzelecer Verein "nasze miasto - unsere stadt".
 
  Station für Ostritzer Lichterweg -
die vierte Station des ökumenischen Lichterweges ist aufgestellt worden. Auf dem etwa 2,5 km langen Weg vom Kloster St. Marienthal hinein nach Ostritz werden die Besucher durch sieben Eichenstelen mit Bildern begleitet. Zusätzlich setzten und setzen Ostritzer Ihre Glaubenserfahrungen in künstlerisch gestalteten Stationen um.
 
  Weniger Rinder -
Weniger Rinder -
in Sachsen gibt es weniger Rinder. Im Mai gab es 1.500 Rinder weniger als im Jahr zuvor. Vor allem die Zahl der Milchkühe sank, konkret um 2.800. Dafür stieg die Zahl von Mastrindern. Neben den Rindern standen in 35 landwirtschaftlichen Haltungen 718 Büffel und Bisons.
 
  Stadtwerke erweitern Kundenbüro -
der Eingangsbereich der Stadtwerke Görlitz (SWG) in der Theaterpassage ist seit Anfang der Woche einer Baustelle. Er bleibt dennoch geöffnet. Das Büro soll erweitert  werden. Der Empfangstresen der Stadtwerke Görlitz bleibt im Rondell, rückt allerdings aus der Mitte heraus an die Seite des gläsernen Pavillons, um die Laufwege günstiger zu gestalten.

Weiterlesen...

  Abgewendet -
das drohende Aus für die Hebammen ist vorerst abgewendet. Der Hebammenverband und die gesetzlichen Krankenkassen haben sich in dieser Woche geeinigt. Ab 1. Juli erhalten Hebammen rückwirkend für klinische Geburten acht Euro pro Geburt mehr, für außerklinische Geburten 100 Euro zusätzlich. Damit sollen die immens gestiegenen Haftpflichtprämien aufgefangen werden.

Aus für Hebammen vorerst abgewendet

Auch das Oberlausitzer Geburtshaus Storchennest ist damit gerettet. Ein Erfolg für alle Seiten, davon ist die Bautzener Bundestagsabgeordnete Maria Michalk überzeugt. Rund 190.000 Menschen hatten eine Petition des Hebammenverbandes unterstützt. Denn die Hebammen sahen sich durch die extreme Steigerung der Prämien vor dem Aus. Die Beiträge für die Haftpflichtversicherung für Hebammen in Deutschland sind in den letzten Jahren um 340 Prozent gestiegen. Im Juli stiegen sie erneut. Seither muss jede Hebamme zwischen 3.689 und 4.600 Euro zahlen.

  Fest in Gesundbrunnen -
der Treff am Vorstau e.V. veranstaltet am 17. Juli auf dem Gelände des Mehrgenerationenhaus Bautzen Gesundbrunnen ein Kinder- und Jugendfest zum Thema Wasser. Der Tag soll unter dem Motto "Wasserspaß - Waterfun !?!" stehen. Beginn ist 13:00 Uhr. Neben einer Wasserrutsche, wird es für die Kleineren Planschbecken geben. Ebenso gibt es einen Schwimmwettbewerb und ein Kanuwettrennen im Vorstau. Traditionell wird das Fischerstechen stattfinden. Am Ende des Tages findet die friedliche Revolution - eine Wasserschlacht - statt.

  Chance für Volleyballer -
für das Volleyballturnier in der Wasserwelt in Steinigtwolmsdorf können sich noch Mannschaften melden. Gespielt wird am 25 Juli ab 10.00 Uhr in Viererteams auf zwei Sandflächen. Dabei können die Teams gemischt sein. Auf die Gewinner warten interessante Preise. Meldungen sind noch möglich unter 035951-32316.
 
  Neues Förder-Programm -
16 kleine Unternehmen aus acht Brandenburger Städten haben aus den Händen von Infrastrukturstaatssekretär Rainer Bretschneider Förderbescheide für Investitionen erhalten. Seit Programmstart 2009 wurden bislang 33 Vorhaben in 15 Städten mit rund 400.000 Euro unterstützt, weitere 40 Anträge werden derzeit bearbeitet. Die Unternehmen stammen unter anderem aus Cottbus, Senftenberg und Spremberg.
 
  Nachwuchs bei den Roten Pandas -
Nachwuchs bei den Roten Pandas -
die Roten Pandas in Görlitz haben wieder Nachwuchs. Das zarte Fiepen des ersten neugeborenen Katzenbären war am 22. Juni um 3:08 zu hören. Schon ein paar Minuten später kam Vater Kelsang in die Höhle, die sich seine Partnerin Sonam als Wurfplatz ausgesucht hatte. Forsch, aber offenbar recht liebevoll schaute er nach dem Rechten. Diesmal erhielt er keine Prankenhiebe wie sonst üblich bei unangemeldetem Besuch. Kelsang wurde deutlich, aber nicht unfreundlich darauf hingewiesen, dass  er nicht erwünscht ist.

Weiterlesen...

  Altstadt ist am jüngsten -
die jüngsten Görlitzer leben in der Altstadt. Sie sind durchschnittlich 37,5 Jahre alt. Das geht aus dem statistischen Jahrbuch der Stadt hervor. Die ältesten Görlitzer leben mit durchschnittlich 55 Jahren in Weihnhübel. Das Buch gibt es in der Jägerkaserne.

  Ich bin heute Tierpfleger -
Ich bin heute Tierpfleger -
unter diesem Motto bietet der Tierpark Bischofswerda am 20. Juli von 10:00 bis 12:00 Uhr Schülern an, kurzzeitig Tierpfleger zu sein. Die Kinder können selbst Futter zubereiten, Tiere füttern und bei der Reinigung der Gehege helfen. Von den Tierpflegern können sie Informationen über Haltung, Futterzubereitung, Pflege, Verbreitungsgebiete und anderes erhalten. Die teilnehmenden Kinder sollten im Alter von 8 bis 12 Jahren sein. Voranmeldungen bis 16. Juli unter 03594-703467.
 
  AOK sucht Auszubildende -
die AOK PLUS sucht ab sofort für das Ausbildungsjahr 2011 Auszubildende zum Sozialversicherungsfachangestellten, als Kaufleute im Gesundheitswesen sowie Fachinformatiker mit den Fachrichtungen Systemintegration und Anwendungsentwicklung. Die Kasse sucht weiterhin Studenten für ein BA-Studium der Wirtschaftsinformatik. Voraussetzung ist unter anderem ein guter bis sehr guter Realschulabschluss oder das Abitur. Für das BA-Studium wird Fachabitur oder Abitur vorausgesetzt.
Die Bewerbungsunterlagen können bis zum 1. Oktober mit frankiertem Rückumschlag an die AOK, Bereich Personalentwicklung, Augustinerstraße 38 in 99084 Erfurt oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gesandt werden.
 
  Nächster Fernfahrerstammtisch -
der nächste Fernfahrerstammtisch steht heute auf dem Rastplatz Oberlausitz an. Dabei wird das digitale EG-Kontrollgerät  mit seiner Handhabung unter die Lupe genommen.
 
  Bautzener Urteil gegen Dr. Lanka rechtskräftig -
Dr. Stefan Lanka & Gallo * CoverFoto von "HIV - AIDS und die Virenlüge
das Urteil des Bautzener Landgerichts gegen den Biologen Dr. Stefan Lanka wegen Beleidigung ist rechtskräftig. Lanka hatte gegen das Urteil der Berufungsverhandlung im April Revision eingelegt. Der zweite Strafsenat des Oberlandesgerichts Dresden hat das Urteil jetzt bestätigt. Damit muss Lanka wegen  Beleidigung in sieben Fällen 4.800 Euro Strafe zahlen. Die Kammer folgte damit dem Antrag der Staatsanwaltschaft.

Weiterlesen...

FAKTuell-Verlag
Hrsg. Momo Lenz

Faktor-L

BioNerds und das Liebesprinzip

 


Faktor-L
Kein Plan B
FaktorLkeinPlanBCoverMomoLenz200px

faktor-L
Nimms Leicht!
Schlank durch...
NimmsLeicht Cover


faktor-L
Neue Medizin & HCG
faktor-L Neue Medizin & HCG * Homöopathie  * oder: Hamer trifft Hahnemann

faktor-L  * Neue Medizin 1
Die Wahrheit über Dr. Hamers Entdeckung
Krebs und andere heilbare Krankheiten
Mit einer Einführung
in die Neue Medizin von:
Professor Dr. Hans-Ulrich Niemitz

faktor-L * 1 Neue Medizin * Die Wahrheit über Dr. Hamers Entdeckung - Krebs und andere heilbare Krankheiten 

 

faktor-L * Handbuch Neue Medizin 2
Die Wahrheit über Dr. Hamers Entdeckung
Konflikte - Auslöser - Verlauf
bei Krebs und anderen heilbaren Krankheiten
Inklusive: Lexikon der Neuen Medizin

faktor-L * 2 Handbuch Neue Medizin - mit Lexikon 


 
Neue Medizin Basiswissen
eBook 2,99faktor-L * Neue Medizin * Bioblatt 1 * Basiswissen (faktor-L * Bioblatt) [Kindle Edition] Neue Medizin  07.06.2011

faktor-LNeue Medizin 8
100 Tage Herzinfarkt
Alles mein Revier

faktor-L * Neue Medizin 8 * 100 Tage Herzinfarkt - alles mein Revier 
 


HIV - AIDS
und die Virenlüge

Ein Esstisch-Gespräch mit
Dr. Stefan Lanka & Karl Krafeld

faktor-L 6 * HIV - AIDS und die Virenlüge * Interview mit Dr. Stefan Lanka & Karl Krafeld
 

faktor-L * Neue Medizin 3
Therapie und Praxis
Das Methoden-ABC

faktor L * 3 * Neue Medizin * Therapie und Praxis * Das Methoden ABC 

faktor-L * Band 5

Katzen ...was sonst

Natürlich kann man ohne Katzen leben.
Aber weshalb sollte man...
Special: Neue Medizin für Tiere

Katzen ...was sonst * Was Sie schon immer über Katzen wissen wollten


faktor-L  *
Neue Medizin 7
Das Selbst und das Ich
Spurensuche

faktor-L Neue Medizin 7 * Das Selbst und das Ich - Spurensuche * Regressionstherapie 

BGE Handbuch 07.06.2011