StrangeDeathOfLiberalEngland04112010Das Debütalbum der Band mit dem etwas seltsamen Namen The Strange Death Of Liberal England wird allen Leuten gefallen, die auch Joy Division, Editors oder Interpol mögen. Die Musik ist vergleichbar, ähnlich düster, und die Stimme des Sängers ähnlich dunkel und melancholisch. Das belegen auch Songs bzw. Songtitel wie "Flickering Light", "Like A Curtain Falling" und "Shadows".
Was aber nicht heißt, dass die Engländer nur Kopien sind. Sie passen nur in die gleiche Schublade und orientieren sich an sehr guten Vorbildern. Sehr gut gefallen beispielsweise auch die Songs "Come On You Young Philosophers" und "Flagships". Der seltsame Tod des liberalen England (so der Bandname in übersetzter Fassung) ist/sind definitiv eine Entdeckung wert.

 

The Strange Death Of Liberal England: Drown Your Heart Again

Share Button